Avocado Schokomousse – zuckerfrei, laktosefrei, vegan

Schokomousse

Zutaten für mein Avocado Schokomousse:
1/2 Avocado
1 EL rohes Kakaopulver
Kokoscreme: 1/2 Menge (rund 2-3 EL) der festen Masse einer Kokosmilch aus dem Kühlschrank
1 EL Reissirup
2 Medjool Datteln, entkernt
1/2 TL Vanillepulver

ZUCKERFREI, LAKTOSEFREI, GLUTENFREI, VEGAN

Die angegebenen Zutaten ergeben genügend Schokomousse für eine Person.

Für die Kokoscreme, eine Dose Kokosmilch ungeschüttelt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Für das Schokomousse, die Dose der Kokosmilch (ungeschüttelt) öffnen und die Masse, welche sich oben absetzt, rauslöffeln. Die Kokoscreme anschließend zusammen mit den anderen Zutaten im Mixer gut miteinander vermengen, bis sich eine cremige Masse ergibt. Mit Kakaonibs und Beeren garnieren und kaltstellen.

Die Zubereitung dieses Schokomousse dauert nicht einmal 5 Minuten. Es ist außerdem extrem lecker, kann locker mit herkömmlichem zuckerhaltigem (ungesundem) Mousse mithalten und ist sogar so gesund, dass man es zum Frühstück genießen kann.

Mahlzeit!

Superfood Fakten: Avocado gehört zu den gesunden Fetten und tut unserem Herzen und unserer Haut gut. Mit zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen, ist die Frucht das Anti-Aging Mittel schlechthin. Avocados sind außerdem die proteinhaltigsten Früchte unter den Früchten.

Avocado

Quelle: Pinterest

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Reply
    Himbeer-Schoko-Konfekt | vegan, laktosefrei, zuckerfrei
    23. September 2015 at 10:06

    […] Wochen erden. Den Anfang macht heute Eva von individualisten.at. Nachdem ich ihr grandioses veganes zuckerfreies Schokomousse kosten durfte, war es um mich geschehen. Vegan UND zuckerfrei. Laktosefrei. Und aus Avocado! Und es […]

  • Reply
    Karin
    24. April 2016 at 12:18

    Ich bin wirklich kein Fan von Avocado, aber das schmeckt himmlisch 🙂

    • Reply
      Eva
      24. April 2016 at 15:21

      Das freut mich aber echt zu hören! 🙂 Ist meine absolute Lieblings-Nachspeise.

  • Reply
    Frank
    5. Mai 2016 at 13:55

    Ich finde den Ausdruck zuckerfrei eher irreführend. Datteln enthalten Zucker und Reissirup enthält ebenfalls fast 60% Zucker.
    Nur weil es keinen Kristallzucker im Rezept hat ist nicht gleich „gesund“. Zucker ist und bleibt Zucker egal in welcher Form.

    • Reply
      Eva
      5. Mai 2016 at 15:27

      Absolut richtig – Datteln enthalten reichlich natürlichen Zucker. Meiner Ansicht nach ist so ein Schokomousse mit Avocado trotzdem immer noch eine bessere und weitaus gesündere Alternative als die üblichen Verdächtigen die man so im Supermarkt Regal findet. Damit es eben nicht zu Verwirrungen jeglicher Art kommt, hab ich auf meinem Blog daher auch schon mehrfach erwähnt was genau hier zuckerfrei bedeutet. Hier wäre zum Beispiel ein interessanter Link zu einem erst kürzlich veröffentlichten Beitrag: http://www.individualisten.at/low-carb-ja-oder-nein-ausserdem-bedeutet-zuckerfrei-eigentlich-bonus-ein-rezept-fuer-weisse-schoko/

      Liebe Grüße,

      Eva

    Hinterlasse eine Antwort

    Melde dich für den Individualisten Newsletter an!