Speisekammerl & Ressourcen

Immer wieder bekomme ich Anfragen rund um meine liebsten Bücher, Zutaten und Shops. Es freut mich, dass meine Meinung im Hinblick auf Bezugsquellen von den Individualisten Lesern geschätzt wird. Danke für das Vertrauen und die Inspiration dazu diese Seite hier entstehen zu lassen. 

Im Folgenden findet ihr also einige meiner liebsten Shops, Produzenten, Marken und Produkte wenn es um gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung, Bildung und einen nachhaltigen Lebensstil geht. Ich habe beschlossen all meine Empfehlungen und Tipps in ein Dokument zu packen. So ist es übersichtlicher und jeder findet sofort das was er oder sie sucht. Es handelt sich um Empfehlungen hinter denen ich selbst zu 100% stehe und um Produkte die ich selbst beziehe. Damit ihr auch wisst warum, gibt es zu jedem Produkt auch eine Erklärung und ein paar Hintergrundinfos sowie Tipps verstecken sich ebenso in diesem Ensemble an wertvollen Produkten.

Gleich vorweg, einige aber nicht alle der folgenden Links sind sogenannte Affiliate Links, was bedeutet, dass ich bei einem Kauf durch euch eine kleine Vermittlungsgebühr erhalte. Ich finde das ist eine tolle Option für mich, denn es bedeutet, dass ich auch weiterhin in Individualisten investieren kann um euch kostenlosen Mehrwert zu bieten. Es ist also eine Win-Win Situation, wenn man so will. Außerdem bin ich keine klassische Verkaufsperson und will euch nicht ständig gesponserte Beiträge oder Produkte am laufenden Band aufzwängen. Deshalb gibt es hier diese eine Seite auf welcher ich meine liebsten Produkte präsentiere und hoffe euch damit eine Inspiration zu liefern. Verwendet ihr meine Links für einen Kauf – spitze und MERCI! Wenn nicht, auch kein Thema. Wenn ihr die Chance habt, einige der Produkte beim lokalen Händler zu besorgen, tut das unbedingt. Ich muss keine Verkaufszahlen erreichen und bin auch nicht von euren Käufen abhängig. Solange euch die Liste hier als Inspiration dient und euch etwas bringt, bin ich happy. Übrigens, ich wurde von keiner Firma dafür bezahlt, ihre Produkte zu präsentieren. Alle hier aufgelisteten Dinge habe ich selbst getestet und für gut befunden.

Achso, und eine kleine Vorwarnung: manche Links führen zu Amazon. Ich weiß, ich weiß! Amazon ist nicht das nachhaltigste Unternehmen. Während ich bei meinen Online- sowie Einkäufen im Alltag darauf achte, so nachhaltig wie möglich zu agieren und es bevorzuge heimische Unternehmen zu unterstützen, ist Amazon für mich einfach eine schnelle und zuverlässige Quelle, wenn es um bestimmte Dinge geht, die ich ansonsten nur schwer oder gar nicht bekomme. Verzeiht mir also diesen Kompromiss. So, dann wünsch ich vorab schonmal happy shopping.

Im folgenden findest du neben den Klassikern in meinem Küchenschrank, auch Küchenutensilien, Superfoods für den Darm, Must-Haves zum Schokolade machen,  Buch-Tipps, Einkaufs-Tipps für Salzburg sowie Must-Haves für einen gesunden Lebensstil sowie meine liebsten Naturkosmetik Utensilien.  

KÜCHENSCHRANK

Im folgenden finden sich Zutaten die in meinem Küchenschrank - neben den Klassikern wie Butter, Eier und jeder Menge frischem Gemüse - nicht fehlen dürfen.

Kichererbsenmehl


Kichererbsen Mehl

Dieses Mehl ist toll für eine Gemüse Quiche sowie als süßer Kuchenboden. Es lässt sich toll binden und stellt eine schöne pflanzliche Proteinquelle dar. Um die Verdauung zu unterstützen ein Tipp: Teig anrühren und über Nacht stehen lassen. So kann die enthaltene Stärke etwas abgebaut werden.

Buchweizenmehl


Buchweizenmehl

Buchweizen hat - trotz des in die Irre führenden Namens - nichts mit Weizen zu tun. Das Mehl ist glutenfrei und eine wertvolle Magnesiumquelle. Für mich ist ein mein go-to Mehl für Muffins, Pancakes und Co.

Kastanienmehl


Kastanienmehl

Damit ergänze ich unglaublich gerne meinen Pancake Teig. Die Kombination aus Buchweizen und Kastanien schmeckt genial. Kastanienmehl wird aus den getrockneten Kastanien hergestellt und hat eine leicht süßliche und nussige Note. 

Kokosmehl


Kokosmehl

Eine Packung hält ewig. In einem Teig und in Verbindung mit Wasser verdreifacht sich die Menge. Es ist eine tolle Ergänzung in unterschiedlichen Teigarten.

Braunhirse


Braunhirse

Braunhirse ist genial für Haut, Haare und Nägel. Persönlich ergänze ich gerne Muffinrezepte oder mein Porridge sowie Müsli damit. 

Ahornsirup


Ahornsirup

Im Verhältnis enthält Ahornsirup im Vergleich zu herkömmlichen Zucker eine moderate Menge Fruchtzucker. Das macht ihn für mich zu einer tollen Alternative. In kleinen Mengen kann Ahornsirup einen tollen karamelligen Geschmack verleihen und liefert außerdem wertvolle Mineralstoffe.

Reissirup


Reissirup

Reissirup kommt ganz ohne Fruchtzucker aus und besteht ausschließlich aus Traubenzucker. Für all jene mit einer Unverträglichkeit ist diese Zuckeralternative das Go-to. Mit einer milden Süße kann man toll mit dem Sirup backen.

Kokosblütenzucker


Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker verwende ich in besonderen Rezepten und nur ab und an. Dank seiner wertvollen Nährstoffe ist er eine tolle Alternative zu herkömmlichem Zucker und verleiht Gerichten eine besondere Note.

Steviapulver


Steviapulver

Stevia ist ei nKraut das einen leichten Lakritz Geschmack liefert. Es ist 300 mal so süß wie Zucker und hat keinen Effekt auf unseren Blutzuckerspiegel. Gerne verwende ich eine kleine Menge des Pulvers in süßen Rezepten oder verwende es als Ergänzung zu einer anderen Zuckeralternative wie Ahornsirup, von welcher ich dann in besagtem Rezept, noch weniger verwende. 

Datteln


Datteln

Datteln sind, neben Maulbeeren, so ziemlich die einzigen getrockneten Früchte die ich in meiner Küche verwende. Sie sind ein schöne und vollwertige Zuckeralternative - wenn man es nicht übertreibt mit ihnen. Besonders gerne übergieße ich Datteln mit heißem Wasser, lasse das Ganze einige Zeit stehen, um das süße Wasser dann in einem Gericht zu verarbeiten oder um Curryreis damit zu kochen. Die Datteln kommen dann zu einem späteren Zeitpunkt einfach in das Porridge.

Mandelmus


Mandelmus

Mandelmus ist für mich eine geniale Fettquelle die lange satt hält. Preislich ist das Gnze die kostbare Angelegenheit und deshalb rate ich sparsam damit umzugehen. Ein Tipp: Ein EL Mandelmus mit etwas Wasser vermixt ergibt eine feine Mandelmilch. 

Kokosmus


Kokosmus

Kokosmus mit etwas Rohkakao und einem Schuss Ahornsirup sowie einer Prise Zimt ist für mich mein Go-To Snack wenn es schnell was Süßes sein soll. Darüberhinaus ist Kokosmus eine wertvolle Fettquelle die toll zu Porridge oder süßen Rezepten passt. 

Hanfsamen


Hanfsamen

Hanfsamen sind für mich eine tolle Proteinquelle und kommen super im Müsli oder Smoothie und über dem Salat. Im Mixer gemixt mit etwas Olivenöl und getrockneten Tomaten ergibt das Ganze einen genialen Dip.

Chia Samen


Chia Samen

Chia und Leinsamen haben besondere Eigenschaften und werden in Kombination mit Wasser zu einem Gel. Das bedeutet, sie lassen sich dazu verwenden um Smoothies  anzudicken und ersetzen in Rezepten auf tolle und ballaststoffreiche Weise ein Ei.

Leinsamen


Leinsamen

Leinsamen haben ähnliche Eigenschaften wie Chia Samen und stellen eine heimische Alternative dar. Ich mag Leinsamen aufgrund ihrer Ballaststoffe die sie liefern und weil sie eine schöne Omega 3 Fettquelle sind. 

Kürbiskerne


Kürbiskerne

Ich verwende in meinen Rezepten und auch in Müslis oder dergleichen liebendgerne Saaten aller Art. Kürbiskerne liefern wertvolles Magnesium und ein täglicher Esslöffel in der ersten Zyklushälfte kann sogar den weiblichen Zyklus optimal unterstützen. 

Sonnenblumenkerne


Sonnenblumenkerne

Im Rahmen des sogenannten "seed cyclings" werden Sonnenblumenkerne in der 2. Zyklushälfte der Frau eingesetzt um deren Zyklus optimal zu unterstützen und ggfs. in Balance zu bringen. 

Paranüsse


Paranüsse

Schon 4 gut gekaute Paranüsse pro Tag, versorgen uns mit genügend wertvollem Selen.

Tahin


Tahin

Tahin ist für mich die beste Option um schnell und nährstoffreich eine Pastasauce oder ein Dressing zu zaubern. Dazu mische ich die kalziumreiche Sesampaste mit Kurkumapulver, Olivenöl und etwas Wasser.

Tamari


Tamari Soja Sauce

Ich bin grundsätzlich nicht der größte Soja Fan. Wenn Soja, dann in Form von fermentierten Sojabohnen. Tamari ist die einzige Soja Sauce die glutenfrei ist und auf fermentierten Bohnen basiert. 

Rote Linsen Pasta


Rote Linsen Pasta

Ich verzichte größtenteils auf Gluten. Auf Pasta allerdings nicht. Zu meinen Favoriten gehört diese nährstoffreiche Rote Linsen Pasta.

Glutenfreie Buchweizen Pasta


Buchweizen Pasta

Buchweizennudeln sind bei mir immer im Küchenschrank. Buchweizen ist nährstoffreich, toll für das Bindegewebe und diese Pasta trifft genau meinen Geschmack und auch von der Konsistenz kann sie locker mit Weizenprodukten mithalten.

Kichererbsen Pasta mit Leinsaat


Kichererbsen Pasta

Ebenso eine schöne Alternative zu Weizen. Und gleichzeitig auch noch ein toller Ballaststofflieferant.

Algen Mix


Algenmischung

Ich mag Algen und ich denke wir sollten alle mehr davon essen uns uns so mit reichlich Nährstoffen wie Jod versorgen und auch unsere Schilddrüse pflegen. Toll finde ich diesen Mix über Pastagerichten und Eierspeisen. 

Agar Agar


Agar Agar

Ab und an bereite ich gerne einen Pudding zu oder will einen Kuchen mit einer Schokocremefüllung machen. Dann ist Agar Agar mein absolutes Go-To. Einfacher geht es nicht. Ein Teelöfffel reicht um aus einer Dose Kokosmilch eine feine Creme zuzubereiten. Geschmacklich finde ich die Alge extrem neutral. 

 

KÜCHENUTENSILIEN

Vitamix

Lange hab ich überlegt ob ich mir den Ferrari unter den Mixern kaufe und es hat sich sowas von gelohnt. Das Teil zerlegt so ziemlich alles und ist bei mir regelmäßig für Smoothies, Suppen, Nussmus oder Avocado Schokomousse im Einsatz.

Slow Juicer

Warum ich einen Juicer mag der langsam arbeitet, kann man hier nachlesen. Nur so viel: man bekommt mehr Nährstoffe raus aus dem Ganzen. 

Pesto Mixer

Mein Stand - und Pesto Mixer sind so ziemlich die einzigen Küchengeräte die ich wirklich täglich verwende. Der Pesto Mixer ist toll um schnell Karotten, Gurken oder dergleichen zu zerkleinern und in Pancakes oder Salaten zu verarbeiten. Auch mache ich damit gerne Pestos oder Mandelmehl.

 
Slow Cooker

Morgens werfe ich Gemüse und Fleisch rein, abends ist das Essen fertig und wurde noch dazu besonders schonend zubereitet. Und man kann damit noch so viel mehr machen: Porridge, Kichererbsen kochen, Suppen ...

Dehydrator

Auch ein Dehydrator dient der schonenden Zubereitung. Die Zutaten werden nicht zu stark erhitzt und deshalb bleiben alle wertvollen Nähstoffe erhalten und gleichzeitig hat man Gemüse oder dergleichen aber haltbar gemacht. Persönlich trockne ich in meinem Dehydrator gerne Schwarzkohl und mache Kohlchips daraus. Auch nach der sommerlichen Tomatenernte kann man genial getrocknete Tomaten darin zubereiten. 

 

 

Nussmilchtuch

Toll um selber Pflanzenmilch herzustellen und Getreide vor dem Kochen zu waschen ohne zu viel Körner zu verlieren.

Kochgeschirr

Ich mag gesunde Kochutensilien. Riess bietet hier Pfannen und Töpfe an, mit denen sich - im Gegensatz zu Teflon und Co - gesund kochen lässt. Die Produkte sind schön und basieren auf Emaille. Mehr zu gesunden Küchenutensilien gibt es hier

Frischhaltefolie aus Bienenwachs

Ich bin kein Fan von Alufolie. Die tut unserer Gesundheit nicht gut und unserer Umwelt ebenso wenig. Deshalb bin ich ein Freund von Bienenwachsfolie um Lebensmittel einzuwickeln und zu transportieren. Warum Lebensmittel so oder so nicht in Alufolie eingewickelt gehören, erfährt man hier

Silikonmatte zum Backen

Diese Matten kommen bei mir regelmäßig zum Einsatz. Das Ganze spart unglaublich viel Abfall, schadet der Gesundheit nicht und anhaften tut auch nichts. 

Silikon - Kuchenform

Ich mag Silikon in der Küche grundsätzlich gerne. Es spart Platz weil es weich ist und gut verstaut werden kann und Gebackenes bleibt nicht haften. Sprich, man spart sich Backpapier oder auch Alufolie. Backpapier ist neben Alufolie nämlich eher suboptimal für unsere Gesundheit, da es mit diversen Chemikalien bearbeitet wird. 

Silikon - Schokoförmchen

Mittlerweile ist klar, wie gerne ich selbst den Kochlöffel schwinge und Schokolade mache. Ohne meine Silikonformen geht da gar nichts mehr. Alles lässt sich spitzenmäßig lösen und selbst meine Gemüse- oder Rinderbrühe friere ich auf diese Art ein um die Eiswürfel dann ruckzuck in meinen Gerichten verarbeiten zu können. So spart man sich übrigens ab und an mal das Öl in der Pfanne.  

BPA freies Schneidebrett

Man entkommt dem Plastik tatsächlich kaum. Vor allem in der Küche  enthält vieles BPA.Dieses Schneidebrett mag ich besonders gern, weil es aus Reishülsen besteht und biologisch abbaubar ist. Was will man mehr.

Keramik Geschirr - Schüssel, klein

Und weil es manchmal auch nur um die Schönheit gehen darf, will ich euch mein liebstes Geschirr nicht unterschlagen. Zugegeben, ich kaufe gerne beim Handwerker direkt - vorzugsweise auf spannenden Kunstmärkten. Dieses Geschirr hat es mir aber dennoch angetan und ist preislich echt gut dabei.

Keramik Geschirr - Schüssel, groß

Und weil es manchmal auch nur um die Schönheit gehen darf, will ich euch mein liebstes Geschirr nicht unterschlagen. Zugegeben, ich kaufe gerne beim Handwerker direkt - vorzugsweise auf spannenden Kunstmärkten. Dieses Geschirr hat es mir aber dennoch angetan und ist preislich echt gut dabei.

Keramik Geschirr - Teller, klein

Und weil es manchmal auch nur um die Schönheit gehen darf, will ich euch mein liebstes Geschirr nicht unterschlagen. Zugegeben, ich kaufe gerne beim Handwerker direkt - vorzugsweise auf spannenden Kunstmärkten. Dieses Geschirr hat es mir aber dennoch angetan und ist preislich echt gut dabei.

Keramik Geschirr - Teller, groß

Und weil es manchmal auch nur um die Schönheit gehen darf, will ich euch mein liebstes Geschirr nicht unterschlagen. Zugegeben, ich kaufe gerne beim Handwerker direkt - vorzugsweise auf spannenden Kunstmärkten. Dieses Geschirr hat es mir aber dennoch angetan und ist preislich echt gut dabei.

Weck Gläser

 

Zur Lagerung oder zum Transport von Lebensmitteln sowie Resteaufbewahrung, mag ich meine alten Gurkengläser oder eben diese hübschen Weck Gläser. Die eignen sich übrigens auch zum Servieren von Desserts - wenn man denn mal Gäste hat.

Weck Flaschen

Mein Kombucha will irgendwie verstaut werden und auch mein Smoothie lässt sich in solchen Flaschen gut von A nach B transportieren. Abgesehen davon, sind Glasbehältnisse weitaus nachhaltiger und gesünder für uns als Plastik. Und sie halten ewig. 

Ball Gläser

Wer im Trend liegen will, der reist definitiv mit sogenannten Ball Gläsern. Die sind cool, funktionell und praktisch. Persönlich gehöre ich meistens eher zur Fraktion uncool und trinke meine Getränke aus alten Gurkengläsern.

Wasserfilter

EAU GOOD Aktivkohle (1 Stück) Filter für Eau Good Filter-Wasserflasche

Man glaubt oft nicht was sich da so alles in unser Wasser schmuggelt. In Österreich sind wir denke ich eigentlich ganz gut aufgestellt. Dennoch mag ich es mein Wasser mit einem Kohlefilter zu filtern. Das ist die natürlichste Art und Weise Wasser zu reinigen und dennoch schonend mit den Nährstoffen umzugehen. Diesen Filter schmeiße ich übrigens in jede Art von Flasche oder Karaffe. 

Kühltasche

Ich bin bekannt dafür, dass ich meist mit reichlich Essen verreise. Manches davon muss einfach kühl bleiben. Es bietet sich also an, mal in eine schicke Tasche zu investieren, mit der man nicht sofort als Food-Nerd auffällt.

SUPERFOODS - Darm

Kein einziges Lebensmittel kann im Alleingang unsere Gesundheit beeinflussen. Das kommt viel eher von einer ausgewogenen Ernährungsweise und einem ausgeglichenen Lebensstil. Dennoch gibt es bestimmte Lebensmittel die als Superfoods deklariert werden, weil sie besondere Eigenschaften haben oder ein wertvolles Nährstoffprofil haben, das eben aus der Masse raussticht. Im folgenden meine Favoriten wenn es um Darmgesundheit und Hormonbalance geht, sowie ein paar fancy Ergänzungen die sich toll in Smoothies und Desserts machen. >>> Die im folgenden angegebenen Superfoods ersetzen ebenso keinen Arztbesuch und Angaben haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Oregano Öl

Oregano wird gerne als natürliches Antibiotikum bezeichnet und soll sogar gegen besonders resistente Bakterien wirken. Im Bereich der Darmgesundheit wird es gerne für einen kurzen Zeitraum eingesetzt um unliebsame Bewohner loszuwerden. 

Candida Tee

Dieser Tee heißt eigentlich Pau D'Arco und wird gerne beim Befall des Candida Pilzes eingesetzt und soll darüberhinaus unsere Abwehrkräfte stimulieren können.

Löwenzahn Tinktur

Löwenzahn ist ein wertvolles Kraut, dass den Entgiftungsprozess unterstützt und dank der Bitterstoffe der Verdauung gut tut. Widmen wir uns der Darmgesundheit, ist es wichtig auch unsere Entgiftungsorgane zu unterstützen und viel zu trinken, sowie auf eine regelmäßige Verdauung zu achten. 

Flohsamen


Flohsamen

Flohsamenschalen sind wertvolle Ballaststoffe die die Verdauung fördern und dienen unseren Darmbakterien als tolles Futter.

Ulmenrinde

Ulmenrinde ist seit Jahrtausenden bekannt und ist toll für die Pflege unserer Darmschleimhaut. Sie soll entzündungshemmend und beruhigend wirken und wird neben Magen- Darmproblemen auch bei Husten eingesetzt. 

L-Glutamin

L-Glutamin ist eine Aminosäure und wird gerne bei intensiver Muskelanstrengung eingesetzt. Auch im Bereich der Darmgesundheit wird es gerne verwendet und soll die Darmschleimhaut reparieren und stärken. 

Kurkuma

Zu Kurkuma gibt es jede Menge Studien. Fazit ist, dass es nicht nur im Curry schmeckt, sondern entzündungshemmend wirkt, unser Immunsystem stärkt und auch im Bereich der Darmgesundheit als stärkendes und entzündungshemmendes Hausmittel eingesetzt wird. Optimal wird das darin enthaltene Kurkumin aufgenommen, wenn man es in Verbindung mit schwarzem Pfeffer bringt. 

Gerstengras

Gerstengras ist ein tolles grünes Pulver das den Säure-Basen Haushalt ausgleicht, die darmfreundliche Bakterienflora fördert und ist darüberhinaus ein wertvoller Ballaststoff und steckt voller Chlorophyll.

Tulsi

Tulsi ist indischer Basilikum und ist für seine Wirkung auf den Magen-Darm Trakt bekannt. Es soll krampflösend, antibakteriell und beruhigend wirken und kann vor allem bei Verdauungsbeschwerden wir Blähungen oder Krämpfen eingesetzt werden.

Bentonit

Bentonit ist auch als Heilerde bekannt und hat die Fähigkeit Gifte aus dem Darmtrakt aufzusaugen und bei der Harmonisierung des Milieus zu helfen.

Probiotikum

Ich wechsle mein Probiotikum laufend um so viele unterschiedliche Stränge wie möglich zuzuführen. Genau aus diesem Grund konsumiere ich auch regelmäßig fermentierte Lebensmittel. Dieses Produkt finde ich toll, weil es wirklich eine Vielzahl an wertvollen Strängen liefert und so eine schöne Ergänzung darstellt.  

Probiotic G.I.

Weitere Produkte die ich empfehlen kann, sind beispielsweise jene der Marke Pure Encapsulations.

SUPERFOODS - Nahrungsergänzung

Pflanzliches Protein

In optimaler Zusammensetzung liefert dieses Pulver wertvolle pflanzliche Proteinquellen: Reis-, Hanf-, Chia- und Erbsenprotein. Und das ganz ohne unnütze Zusatzstoffe.  

Bulletproof Collagen

Dieses Collagen Pulver wird auf Basis von grasgefütterten Rindern hergestellt. Persönlich verwende ich es als Proteinquelle und als Unterstützung für meine Darmgesundheit, das Bindegewebe sowie als Muskeln- und Sehnen-Support.

Chlorella

 Eine Mikroalge die meiner Ansicht nach genial ist und tolle Nährstoffe liefert die oft Mangelware sind. Ebenso ist diese Alge eine  wertvolle Ergänzung in Sachen Darmgesundheit und unterstützt die Entgiftung des Körpers. Es wird sogar gesagt, Chlorella könne Gifte, Schwermetalle und Chemikalien in unserem Körper neutralisieren.

Spirulina

Spirulina ist eine ebenso sehr proteinreiche Mikroalge über die ich hier schon einmal geschrieben habe. Sie soll ebenso Gifte binden können und das Blut reinigen. 

Ashwagandha

Ashwagandha wird seit jeher in der Ayurveda Lehre eingesetzt und wird ebenso als Schlafbeere bezeichnet. Es ist mein go-to Anti-Stress Kraut und ebenso soll es der Pflege unserer Schilddrüse dienen und unsren Hormonhaushalt unterstützen können.

Blütenpollen

Diese wertvollen Pollen liefern essentielle Nähstoffe, sind proteinreich und tolle Immunsystem Booster!

Zimt

Zimt sollte meiner Ansicht nach einen festen Platz in jedem Haushalt haben. Das Gewürz eignet sich nicht nur dazu, süße Speisen zu verfeinern, sondern hilft uns ebenso dabei unseren Blutzuckerspiegel stabil zu halten. 

Hanfsamen, geschält

Diese kleinen Saaten sind proteinreiche, nährstoffreiche und besonders wertvolle Ergänzungen in Smoothies, über Salaten oder über dem Porridge.

SUPERFOODS - Schokolade

Getrocknete Maulbeeren

Getrocknete Maulbeeren machen sich toll in Smoothies und selbstgemachter Schokolade, weil sie eine natürliche Süße abgeben und so weitere Süßungsmittel zum Teil überflüssig werden. 

Kakaomasse

Kakaomasse ist die Basis meiner dunklen Schokolade und ist völlig naturbelassen. Für den schnellen Hunger auf Süßes eignet sich ein Stück Kakaomasse in Kombination mit einer Dattel ... GENIAL.

Kakaobutter

Die Basis meiner weißen Schokolade ist Kakaobutter. Diese Butter von Indigo Herbs ist geschmacklich genau auf meiner Wellenlänge und ergibt immer geniale Schoko. 

Maca Pulver

Maca Pulver ist toll für den Hormonhaushalt und eine spitzen Ergänzung in Süßspeisen. Vor allem die Kombination mit Rohkakao ist besonders lecker. Hier habe ich schon einmal über dieses wertvolle Superfood geschrieben.

Rohkakao Pulver

Rohkakao ist ebenso ein ständiger Begleiter in meiner Küche. Seit ich aufgehört habe reguläre Süßigkeiten zu essen, schmeckt mir nur mehr dunkle Schokolade. Richtig gutes Kakaopulver schmeckt bitter und nicht süß. Allerdings kann man auch die wertvollen Nährstoffe richtig schmecken und in Kombination mit etwas Kokosmus und Ahornsirup macht das Ganze einen perfekten süßen Snack.

Kakaonibs

Diese Nibs sind einfach nur Teile der Kakaobohne und völlig naturbelassen und meiner Ansicht nach die Besten on earth.

Kokosmus

Kokosmus ist bei mir immer im Küchenschrank und Teil einer jeden Schokolade die ich mache. Das Mus sorgt für die cremige Konsistenz. Es ist für mich eine tolle Fettquelle und die Mischung aus Kokosmus und frischem Zitronensaft sowie einem Schuss Ahornsirup ist für mich ein toller abendlicher, süßer Snack.

Kokosblütenzucker

Eine tolle Ergänzung in selbstgemachter Schokolade ist Kokosblütenzucker. Ebenso gut funktioniert Ahornsirup oder Honig - sofern der erst beigemischt wird wenn der Rest abgekühlt ist. In Kombination mit Kakaomasse, Kokosmus und einer Prise Salz ergibt das Ganze eine geniale dunkle Schokolade.

>>> HOL DIR HIER 3 ZUCKERFREIE SCHOKOREZEPTE <<<

DOWNLOAD HIER

NATURKOSMETIK

Ich habe meine Kosmetik schon lange umgestellt. Während ich früher Fan jeglicher Cremen war und gefühlte 20 Parfums daheim hatte, verwende ich heute nur mehr simple und völlig natürliche Sachen an meiner Haut.

Stübener Kräutergarten

In diesem Online-Kräutergarten kaufe ich gerne Kokosöl, Kokos-Shea Butter, ätherische Öle und Naturkosmetik-Utensilien.

SHOP

Das beste Deo EVER

Mit Axilla von Black Chicken bin ich zu 100% überzeugt. Und ich hab ewig nach einem natürlichen Deo gesucht das hält was es verspricht. Es kommt nicht direkt von um die Ecke, zugegeben. Dafür kaufe ich auch hier immer gleich eine größere Menge und muss so nur einmal pro Jahr bestellen. Auch die restlichen Produkte von Axilla sind nicht schlecht. Lohnt sich ein bisschen zu stöbern.

SHOP

Natürliches Duschgel Pfefferminz


Dr. Bronner

Die Pfefferminz Seife von Dr. Bronner finde ich super erfrischend und hautschonend. Plus, sie ist tatsächlich auch gut für uns und die Umwelt.

Natürliches Duschgel Zitrone


Dr. Bronner

Auch der Zitronenduft ist genial und diese Seife verwende ich gerne um mich abzuschminken. 

Natürliche Hand Desinfektion


Dr. Bronner

Kennt ihr diese kleinen Fläschchen mit Gel die unsere Hände desinfizieren sollen? Ja, ich auch. Ich hab sie früher immer mit mir rumgeschleppt. Heute bin ich kein Fan mehr von dem giftigen Zeug und baue auf ätherische Öle. Dieser Spray mit Lavendel erfüllt ebenso seinen Zweck, duftet toll und tut uns auch noch gut.

Natürliches Shampoo


Sante

Das hier ist bereits seit Ewigkeiten mein liebstes Shampoo. Die Umstellung von Chemie auf Natur war anfangs etwas schwierig. Mittlerweile lasse ich nichts anderes (außer etwas Kokosöl für die Spitzen) an meinen Kopf.

Handcreme


Burt`s Bees

Diese Hand- und Nagelhautcreme find ich genial. Sie riecht toll und tut gut und ich schleppe sie überall mit mir rum. Ich verwende sie übrigens ebenso als Lipbalm oder Gesichtscreme wenn Not am Mann ist.

Lippenbalsam


Burt´s Bees

Ich trage keinen Lippenstift. Dennoch mag ich die Lip Balms von Burt´s Bees die in erster Linie pflegen und - je nach Produkt - eine schöne, dezente Farbe liefern.

Argan Öl


Primavera

Neben Kokosöl für meine Haut, mag ich Arganöl besonders gerne als Gesichtsöl. Ich finde es nährt die Haut und auch die Haarspitzen profitieren von einer gelegentlichen Packung.

GESUNDER SCHLAF

Stressmanagement und ein gesunder Schlaf sind ebenso essentiell wie gute Ernährung und ausreichend Bewegung. Deshalb möchte ich auch in diesem Bereich einige wertvolle Tipps und Tools liefern.

Guter Schlaf - Black Out Curtains

Ich habe diese Vorhänge - sogenannte Black Out Curtains - in meinem Schlafzimmer und sie schirmen richtig toll das Licht von draußen ab. Warum das wichtig ist? Weil Straßenlaternen oder ähnliches unsere Schlafqualität beeinflussen können und völlige Dunkelheit unseren Schlaf fördert.

Guter Schlaf - Schlafmatte

Ich hab diese Matte geschenkt bekommen und seither schlafe ich tiefer, besser und vor allem schlafe ich richtig schnell ein. Schlaf ist eines meiner Themen an denen sich durchaus noch etwas ausbauen lässt. Insofern bin ich von der Matte echt begeistert. Zugegeben, es ist nicht ganz schmerzfrei. Die Matte besteht aus Bio-Baumwolle, Hanf und aus kleinen Plastiknadeln. Vor dem zu Bett gehen, legt man sich auf die Matte um so Akupressurpunkte zu aktivieren. Ich find es enorm spannend und kann die Matte nur empfehlen. Neben einem Löffel Honig vor dem zu Bett gehen.

Guter Schlaf - Saubere Bettwäsche

Man glaubt oft nicht wie viele Chemikalien in Waschmittel drinnen sind. Seid ich umgestellt habe, vertrage ich das klassische Waschmittel in Hotels beispielsweise gar nicht mehr und meine Haut fängt an zu jucken. Schräge Sache. Von Ecover bin ich persönlich absolut überzeugt. Ich beziehe ihr Spülmittel, Waschmittel und Putzzeug. Außerdem finde ich Bulk Buys keine schlechte Idee.

Guter Schlaf - Schlafmaske

Eben weil Dunkelheit beim Schlafen so wichtig ist, trage ich auch eine Schlafmaske. Und das kann ich für einen erholsamen Schlaf nur empfehlen.

Guter Schlaf - Blue Light Blocker Brille

Rund 2 bis 3 Stunden vor dem zu Bett gehen, sollten wir eigentlich jegliches helle Licht vermeiden. Das stört unsere Schlafqualität. Kein Scherz. Nachdem das in der heutigen Zeit nicht immer machbar ist, empfehle ich eine solche Brille. Die filtert gekonnt das helle, weiße bzw. blaue Licht aus Lichtquellen. Man sieht dann alles orange und das macht erstaunlicherweise richtig müde. So wie es eben sein soll wenn man der inneren Uhr nachgeht. Bonus: dank des modernen Rahmens, sehen sie gar nicht so schlecht aus.

Guter Schlaf - Salzlampe

Salzlampen sollen eine gesunde Auswirkung auf unsere Luft haben und diese sogar reinigen können. Genau deshalb, habe ich in jedem Raum eine. Das Licht der Salzlampe ist besonders entspannend und fördert den Schlaf. Vor allem beim nächtlichen Toilettengang sind sanfte und schonende Lichtquellen genau das Richtige.

BÜCHER

Ich liebe es zu lesen. Genau aus diesem Grund, stelle ich euch meine liebsten Bücher vor die für mich nicht nur wertvolle Ernährungsinfos darstellen sondern ebenso als Inspiration dienen.

Einfach gut essen. Jeden Tag. Hemsley + Hemsley

Ein tolles Kochbuch zweier Britischer Schwestern die sich auf einen ursprünglichen Ernährungsstil konzentrieren.

Natürlich essen. Hemsley + Hemsley

 

 Das erste Buch der Schwestern mit genialen ursprünglichen Rezepten.

Das große Buch der Superfoods. Lauri Boone

Tolles Buch mit jeder Menge Infos rund um verschiedenste Superfoods, inklusive sensationeller Rezepte.

Saisonale vegetarische Gerichte für ein besseres Lebensgefühl. My new roots. Sarah Britton

 Vegane und vegetarische Gerichte nach dem Saisonkalender. Für mich eines der schönsten Kochbücher.

Nourishing Traditions. The Cookbook that challenges politically correct nutrition and the diet dictocrats. Sally Fallon

Ursprünglicher geht es nicht mehr. Von Rinderbrühe über Eintöpfe bis hin zu tollen Tipps zu Ernährung und Wohlbefinden. Ein Must-Have.

Green Kitchen Stories. Die grüne Küche: Köstliche vegetarische Ideen für jeden Tag. David Frenkiel & Luise Vandal

 Veggie Rezepte die bunt, ausgefallen und machbar sind.

Rose, Schwein & Feigenblatt. Margot Van Assche

Eines der besten österreichischen Kochbücher, wie ich finde. Mit ungewöhnlichen aber zum Teil regionalen Zutaten, werden außergewöhnliche Rezepte kreiert. Ich bin ganz begeistert. Zwei Beispiele: Gebräuntes Holunderbutterschmalz oder Maiwipfelbutter ...

Ab Hof. Eine kulinarische Reise zu Österreichs Kleinversorgern. Manuel Zauner

Ein inspirierendes Buch, dass mich jedes Mal am liebsten sofort die Koffer packen lässt, um mich ursprünglich und natürlich durch Österreich zu essen und inspirierende Betriebe kennenzulernen. Tolle Rezepte inklusive.

I quit sugar: Simplicous. Sarah Wilson

Eines meiner liebsten Kochbücher und irre umfangreich. Zero Waste, zuckerfrei, Slow Cooker Gerichte - da ist alles mit dabei. Tolles Investment.

Darm mit Charme. Guilia Enders
Der Name sagt alles. Wertvolle Infos run um unsere Darmgesundheit.
Fructopia. Deniz Ficicioglu

Reichlich Infos zu einer Fruchtzucker Unverträglichkeit. Tolle Rezepte gepaart mit wertvollen Tipps im Umgang mit einer FU!

GAPS. Gut and psychologie Syndrome. Wie Darm und Psyche sich beeinflussen. Natürliche Heilung von Autismus, AD(H)S, Dyspraxie, Legasthenie, Depression und Schizophrenie. Natascha Campbell-McBride

Tolle Infos, tolle Ansätze und handfeste Tipps.

Dumm wie Brot. Wie Weizen schleichend Ihr Gehirn zerstört. David Perlmutter

Der Name sagt ebenso alles. Tolles Buch und ein Einblick darin, was Getreide und Weizen mit uns machen können.

The Body Ecology Diet. Recovering your health and rebuilding your immunity. Donna Gates

Schöne Ansätze rund um Darmgesundheit und Immunsystem-Stärkung mit Nahrung.

Raus aus der Zuckerfalle. So schaffst du den Ausstieg aus der Zuckersucht. Marion Selzer

Ein geniales Buch mit detaillierten Erklärungen zum Thema Zucker und dem HOW TO um der Zuckersucht zu entkommen.
Sweet Poison. David Gillespie

Dieses Buch erklärt auf tolle Art und Weise warum Zucker nun mal schlecht für uns ist! 
Goodbye Zucker. Sarah Wilson

Ein lesenswertes Buch mit vielen Infos und genialen Rezepten zum Theme zuckerfrei.
The Bulletproof Diet. Dave Asprey

Interessanter Ansatz der zeigt, dass Fett nicht schlecht ist und Fasten eine gute Idee sein kann.
The Paleo Cure. Chris Kresser

Mehr zum Thema ursprünglich essen mit Hirn um den Körper mit all seinen Facetten zu unterstützen! Schön finde ich, dass hier nicht der banale paleo Ansatz vermittelt wird, sondern individuelle Bedürfnisse angesprochen werden.
Make piece with your plate - Jess Ainscough

Dieses Buch war für mich der Startschuss um meine Ernährung umzustellen. Eine leseswerte Zusammenfassung der Dinge die einen gesunden Lebensstil ausmachen.
64 Grundregeln ESSEN: Essen Sie nichts was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte. Michael Pollan

Kurzes Buch mit schnellen, klaren und sinnhaften Richtlinien zu einer besseren Ernährung. Die ultimative Basis.
Primal Body, Primal Mind. Nora Gedgaudas

Für all jene die sich für Ernährung interessieren und auch vor wissenschaftlichen Hintergründen keine Angst haben - dieses Buch ist ein #mustread.

The Woman Code. Alisa Vitti

#mustread für jede Frau die sich für ihren Zyklus und ihren Hormonhaushalt interessiert und mehr darüber lernen will, wie man diesen mit Ernährung unterstützen kann.
Die Hormonkur. So bringen Sie Ihren Hormonhaushalt natürlich ins Gleichgewicht. Sara Gottfried.

Sehr umfangreiches und detailliertes Buch, dass den Hormonhaushalt der Frau toll erklärt und geniale Lösungsvorschläge anbietet.

The Honest Life. Living Naturally and True to You. Jessica Alba

Sehr informatives und inspirierendes Buch zu chemiefreier Schönheit, nachhaltigem Wohnen und Stil, gesundem Essen und kreativem Umgang mit den Kleinen! 
Mastering your Mean Girl. The no BS-Guide to silencing your inner critic and becoming wildly wealthy, fabulously healthy and bursting with love. Melissa Ambrosini

Ein wirklich schönes Buch, das die inneren Glaubenssätze bei der Wurzel packt und zu mehr Selbstbewusstsein verhilft.

The Vertue Method: A stronger, healthier and fitter you in 28 days. Shona Vertue

Einfallsreiche und toll konzipierte Workout Inspirationen und grundlegende wertvolle Tipps rund um Ernährung und Wohlbefinden.

Das große Pilates Buch

Eine Übungsübersicht und gute Anleitungen für das eigene Pilates Training. 

QUELLEN SALZBURG

HEIMISCHE ONLINE SHOPS

Porcella - hier gibt es Fleisch aus Bio-Landwirtschaft und das wird auch noch direkt vor die Haustür geliefert. Richtig toll finde ich, dass hier sogar Rindfleisch angeboten wird, welches ausschließlich mit Gras und nicht Getreide gefüttert wurde. Man schmeckt den Unterschied und persönlich kaufe ich immer auf Vorrat, nutze so mein Gefrierfach effizient und komme meist wirklich lange mit all den Produkten aus. 

Urkornhof - Wie der Name schon sagt, bekommt man im Urkornhof Ur-Getreidesorten. Zu meinen Favoriten gehört definitiv die Braunhirse die Haut, Haaren und Nägeln gut tut und das Traubenkernmehl das voller Antioxidantien steckt. 

Biokiste Achleitner - Hier wird Bio-Obst und Gemüse (sowie andere Lebensmittel) einmal die Woche vor die Tür geliefert. Online kann man vorab dazu bestellen was man an diversen Lebensmitteln extra haben möchte und vermerken, was man denn so gar nicht mag.

LEBENSMITTEL SALZBURG

Feldinger & Rochushof - In diesen Bio-Läden kaufe ich besonders gerne ein und das Frühstück ist genial - und das nicht nur wegen der zuckerfreien und ausschließlich mit Honig gesüßten Kuchen.

Schranne Salzburg - Wenn es mir zeitlich ausgeht, bin ich am Donnerstag gerne auf der Schranne - dem Salzburger Wochenmarkt - unterwegs. Meine Lieblings Betriebe vor Ort: Bio-Fischzucht Krieg, Gartenbau Winklhofer, Medusa Feinkost und biologische Rinderbrühe gibt es im Winter bei Familie Wind.

Die Kräuter für meinen kleinen aber feinen Balkon bekomme ich alle bei der Bio-Kräutergärtnerei Winklhofer in Wals. Dort findet man alle möglichen Kräuter und essbare Pflanzen - von Aloe Vera über Stevia bis hin zu mindestens 10 verschiedenen Minzsorten. Persönlich verfalle ich dort regelmäßig in einen Kaufrausch. Für alle Kräuterfans ist diese Gärtnerei einen Besuch wert. Das Personal ist sehr freundlich und pflanzt einem die Kräuter sogar in mitgebrachte Töpfe, wenn man das möchte - mit Bioerde und -Dünger versteht sich!

Frau von Grün - Im Lebensmitteltreffpunkt im Andräviertel halte ich immer wieder Ernährungsvorträge. Es lohnt sich aber so oder so ein Besuch. Vor Ort gibt es beispielsweise tolle Rohmilchprodukte und verpackungsfrei lässt sich auch einkaufen.

Wohlfühlen Salzburg - Auch dieser kleine Laden ist einen Besuch wert. Von Bio-Lebensmitteln, über tolle Geschenksideen, bis hin zu außergewöhnlichen Produkten aus ganz Österreich gibt es hier so ziemlich alles.

Erentrudis Hofladen - Ein toller kleiner aber feiner Hofladen am Bauerhof bei dem man so gut wie alles bekommt dass wesentlich ist.

Basic - Hier kaufe ich sehr gerne ein, weil der Bio-Supermarkt eine große Auswahl hat.

Denns - Ein ebenso guter Biomarkt mit einer Fülle an verschiedenen Produkten.

SPEZIALITÄTEN SALZBURG UMGEBUNG

Bio-Rohmilch Mondsee Bio Milch - hier veranstalten wir unsere Under the Walnut Tree Events und direkt am Bauernhof gibt es einen Milchautomaten der sich sehen lassen kann.

Biohof Mayrhofer in Bad Vigaun - hier gibt es die besten Eier überhaupt. So stellt man sich Freilandeier vor.

INFORMATIONSQUELLEN

Wer sich für Salzburg einen nachhaltigen Einkaufs-, Ess- und Wohnguide zulegen will. Hier gäbe es einen nachhaltigen Kompass vom AAI (Afro-Asiatischen-Institut Salzburg) kostenlos zum Download.

Bio-Bauern in eurer Nähe und viele weitere Links findet ihr übrigens unter biologisch.at.

Ein tolles Info Portal ist auch die BIO AUSTRIA. Dort gibt es auch einen Einkaufsführer für verschiedene Gebiete in Österreich. Hier der für Salzburg.

Über eine Salzburger FoodCoop habe ich hier schon einmal geschrieben. Es lohnt sich auch diese Option für den Einkauf in Erwägung zu ziehen. 

Hier habe ich schon einmal über meine liebsten Health Spots in Salzburg geschrieben.