Brokkoliauflauf in den ich mich hineinlegen könnte!

Nach drei Wochen in Bali bin ich wieder gut und leicht gebräunt zu hause angekommen. Selbst zu kochen ging mir um ehrlich zu sein schon ein bisschen hab. Heute stelle ich euch also eines meiner aktuellen Lieblingsgerichte vor.

Grundsätzlich wollte ich bei der Entstehung dieses Rezeptes Brokkolilaibchen machen. Nachdem es bei mir aber meistes schnell gehen muss, habe ich in diesem Fall auf das Formen von Laibchen verzichtet und mich mit einem Auflauf zufrieden gegeben. Im Nachhinein betrachtet war das keine schlechte Idee. Der Brokkoliauflauf ist ein tolles Hauptgericht, eine ideale Beilage und schmeckt sogar kalt als Mittagessen! Was will man mehr!? Achja, Brokkoli gehört außerdem zu den Kreuzblütlergewächsen und ist unglaublich nährstoffreich und somit ein Muss in jeder Küche!

Ihr braucht:
ca. 380g Brokkoli (ein mittelgroßer Brokkoli)
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Buchweizenmehl
ca. 50g fein geriebene Mandeln
1 Ei
50g fein geriebener Parmesan
je ein TL Kurkuma und Paprikapulver
Salz, Pfeffer
1 TL Kokosöl

ZUCKERFREI, GLUTENFREI, VEGETARISCH

Den Brokkoli im Mixer fein mahlen bis eine Art “Brokkoli Reis” entsteht. Im Anschluss mit der klein geschnittenen Zwiebel und Knoblauchzehe sowie den restlichen Zutaten in einem Topf vermengen. Das Ganze in eine Ofenform füllen und mit einem Löffel flach drücken. Für rund 20 Minuten im Ofen backen.

Für den Brokkoli kann man ruhig auch den Stamm verwenden. Nicht nur die Röschen sind essenswert.

Perfekt über den Auflauf schmecken ein paar Tropfen eines qualitativ hochwertigen Balsamico Essigs!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Reply
    Kirsten
    31. Januar 2015 at 22:55

    Danke für das Rezept! Superlecker! Gibt es bei mir jetzt öfters

    • Reply
      Eva
      1. Februar 2015 at 0:41

      Das klingt toll! Freut mich wenn es dir schmeckt! :)

  • Reply
    Rena
    17. Oktober 2016 at 14:08

    Hammerlecker! Habe mit ein paar Hähnchenstückchen die Hälfte geschafft, den Rest gibt’s dann kalt. Danke fürs Rezept! ich ernähre mich momentan zuckerfrei.

    • Reply
      Eva
      17. Oktober 2016 at 14:23

      Das ist ja toll. Danke für dein Feedback. :) Der Brokkoliauflauf gehört immer noch zu meinen Favoriten. Lieben Gruß, Eva

  • Reply
    Linda
    28. April 2018 at 12:03

    Hallo, das Rezept hört sich sehr interessant an. Für wie viele Personen ist es gedaacht? Hat der Auflauf eine feste Konsistenz, sodass man Stücke erhält oder fällt es eher auseinander?
    Gruß, Linda

    • Reply
      Eva
      28. April 2018 at 18:56

      Hallo Linda! Der Auflauf ist als Beilage gut für 4 Personen gedacht. Als Hauptmahlzeit würde ich sagen 2 Personen mit Salat und bspw. Guacamole o.Ä. Die Konsistenz ist wie ich finde relativ fest. Es wird beim auseinander schneiden wohl was abbröckeln aber nicht so, dass alles zerfällt. GLG, Eva

    Hinterlasse eine Antwort

    Melde dich für den Individualisten Newsletter an!