Frühlingsputz für unsere Schönheitsutensilien!

Werft mal einen genauen Blick auf eure Puderpinsel, das Make up Schwämmchen und den Abdeckstift! Ziemlich lang nicht gereinigt oder vielleicht sogar abgelaufen? Das kann ganz schöne Auswirkungen auf das Hautbild haben. Es folgen 3 goldene Regeln, um das Beauty–Equipment in Schuss zu bringen.

No. I – Check das Ablaufdatum.

Die Durchschnitts-Frau besitzt ihren Lidschatten geschlagene 5 Jahre. Zeit das Ganze mal auf Vordermann zu bringen. Grundsätzlich haben die meisten Make-up-Utensilien heutzutage ein Haltbarkeitsdatum abgebildet, an das man sich auch wirklich halten sollte. Unsere Augen sind besonders empfindlich. Daher sollte ein und die gleiche Wimperntusche nur für maximal 3 Monate verwendet werden. Um aus Make-up und Co während ihrer gesamten Lebensdauer das Beste rauszuholen, ist außerdem eine gute Pflege angesagt. Ein Muss sind regelmäßig den Kajal zu spitzen und so eine neue Schicht freizulegen, das Make-up aus der Dose mit einem sauberen Tuch zu reinigen, das oberste Stück des Lippenstifts oder des Abdeckstifts von Zeit zu Zeit mit einem scharfen, sauberen Messer abzuschneiden, um Bakterien nicht immer wieder aufs Neue im Gesicht zu verteilen.

No. II – Reinigen auf natürliche Art und Weise

Gut gepflegte Make-up Pinsel halten eine Ewigkeit. Dafür ist allerdings die richtige Reinigung nötig. Vor allem da regelmäßig gereinigte Utensilien die Vermehrung von Bakterien vermeiden und so zu einem schöneren Hautbild beitragen.

1 mal die Woche oder zumindest alle 2 Wochen, sollte man sein Make-up Werkzeug gründlich reinigen. Eine natürliche und sanfte Reinigung geht schnell und ist einfach selbst gemacht.

Man benötigt: 

Dr. Bronner Seife

Eine Schüssel lauwarmes Wasser

5 Tropfen Teebaumöl – wirkt antibakteriell und entzündungshemmend

5 Tropfen Lavendelöl – wirkt ebenso antibakteriell, pilzabtötend und beruhigt die Haut

3 Tropfen Zitronenöl – steht für Frische und Sauberkeit, wirkt antiseptisch

Zu allererst sollten die Pinsel oder Schwämmchen sanft mit etwas Seife und lauwarmem Wasser gewaschen werden. Anschließend werden die Utensilien in die ätherische Öl-Mischung getunkt und hin und her bewegt, bis sie schön sauber sind. Danach nur noch unter lauwarmem Wasser abspülen und auf einer Küchenrolle trocknen lassen. Man hat wieder hygienisch sauberes Make-up Werkzeug.

No. III – Saubere Aufbewahrung

Es hat nicht viel Sinn, wenn man seine Pinsel und Schwämmchen regelmäßig reinigt und sie dann doch wieder alle zusammen gewürfelt in einer Dose landen. Persönlich hebe ich jeden Pinsel einzeln in einer Plastiktüte auf, die klarerweise genauso oft gereinigt wird, wie die Pinsel selbst. Solche Aufbewahrungsmöglichkeiten bieten sich auch für unterwegs an oder auf Reisen, ohne dass alles in der Tasche rumfliegt.

Zusatz TIPP für eine gesunde Haut – das Gesicht möglichst nicht mit ungewaschenen Fingern angreifen, die Brille, Sonnenbrille und vor allem das Handy regelmäßig reinigen. Besonders Handy´s sind enorme Bakterienträger – sie sind immerhin überall mit von der Partie: Handtasche, Bar, Toilette?! Last but not least, wechsle dein Kopfkissen regelmäßig – je öfter desto besser!

Hier finden sich noch mehr Tipps für eine gesunde Haut!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Melde dich für den Individualisten Newsletter an!