Spinat Sandwich mit Cashewkäse und Süßkartoffel Wedges

Spinatbrot:

1200g gefrorener Blattspinat (naturbelassen)

4 Eier

2 TL Paprikapulver

1-2 TL Salz, etwas Pfeffer

2 Knoblauchzehen, zerkleinert

1 5cm Stück Porree, zerkleinert

1-2 EL Kräuter nach Belieben (Kräuter der Provence)

1 Handvoll Parmesan, gerieben

Cashewkäse: 

100g Cashewnüsse – idealerweise für rund 2 Stunden in Wasser eingeweicht

2 EL Apfelessig

1 Knoblauchzehe, gepresst

Salz, Pfeffer

Avocadocreme: 

1 Avocado

1 Knoblauchzehe, gepresst – optional

Salz, Pfeffer

je einen Schuss Balsamico und Olivenöl

Süßkartoffeln
Kokosöl
Salz, Pfeffer

ZUCKERFREI, GLUTENFREI, LAKTOSEFREI, VEGEATARISCH

Ausreichend für 2 Personen und mindestens ein Mittagessen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (zuvor Spinat auftauen und Nüsse einweichen)

Den Spinat über Nacht auftauen lassen. Am nächsten Tag gut ausdrücken und das Wasser entfernen oder für die nächste Suppe verwenden. Den Spinat mit den restlichen Zutaten vermischen. Achtung, der Parmesan wird erst zum Schluss oben auf verteilt. Das Spinatgemsich in eine Ofenform (zuvor mit Butter o.Ä. einfetten) füllen, flach drücken und bei 180° für rund 20 Minuten backen. Im Anschluss in eckige Teile schneiden.

Für den Cashwekäse, werden die Nüsse eingeweicht (rund 3 h) und dann abgespült und mit einer gepressten Knoblauchzehe, Apfelessig, je einer Prise Salz und Pfeffer im Mixer vermengt, bis eine cremige Masse entsteht.

Für die Creme, die Avocado entkernen und aushöhlen. Mit einer Gabel zerkleinern und zu einer Masse verrühren. Gepresste Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Öl und Essig unterrühren.

Die Süßkartoffeln schälen (wer will, kann die Haut auch drauf lassen), waschen und in Streifen schneiden. In eine ofenfeste Form geben, Salz, Pfeffer und etwas Kokosöl hinzufügen. Rund 20 Minuten  bei 180° im Ofen backen.

2 Stück Spinatbrot mit Cashewkäse sowie Avocadocreme befüllen. Süßkartoffelwedges als Beilage anrichten und schon hat man ein buntes Sandwich voller toller und gesunder Gemüsesorten.

Die restlichen Stück Spinatbrot kann man zusammen mit etwas Avocado oder Hummus als Mittagessen für die nächsten Tage verwenden oder bis zum nächsten Sandwich einfrieren und ganz einfach im Toaster auftauen.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    jessi
    26. November 2015 at 16:19

    Hey du:)
    hört sich total lecker an
    würde ich gerne heute ausprobieren
    aber sehe dass du hefe benötigst, die taucht jedoch in der zutatenliste nicht auf; wie viel hefe brauche ich den für das rezept? LG jessi

    • Reply
      Eva
      26. November 2015 at 16:25

      Hallo liebe Jessi! Die Hefe kannst du getrost weglassen. Hab ich nur im Text übersehen. Ich hatte etwas Nährhefe zwecks dem Geschmack hinzugefügt. Das brauchst du aber nicht wirklich. :) Hoffe es schmeckt dir. Alles Liebe, Eva

    Hinterlasse eine Antwort

    Melde dich für den Individualisten Newsletter an!