Vanille-Nuss Creme – unschlagbare, zuckerfreie Nachspeise

Für die Nuss Creme

100g Cashews (eingeweicht, 3 h)
100g Kokosmus (fertiges Kokosmus oder 1 kaltgestellte Kokosmilch Dose (Kokosmus kann dann oben abgeschöpft werden).
1/2 TL Vanillepulver
1 EL Ahornsirup
100ml Wasser
1 TL Maca Pulver

Für den Boden

1 Handvoll Rosinen
1 Handvoll Mandeln

ZUCKERFREI, GLUTENFREI, LAKTOSEFREI, VEGAN

Für die Creme alle Zutaten im Mixer gut durchmixen. Bis das Ganze eine richtig cremige Masse ergibt dauert es ein Weilchen (5 Minuten Dauerbetrieb für deinen Mixer)!

Für den Boden werden Rosinen und Mandeln gemixt, die Masse anschließend am Boden einer Form verteilt und flach gedrückt. Anschließend die Creme darüber verteilen und mit frischen Beeren garnieren. Kaltstellen und nach ca. 1 h genießen.

Supferfood-Fakten: Das Ganze ergibt eine tolle zuckerfreie Nachspeise. Keine Angst vor dem Fettgehalt der Cashewnüsse – sie sind voller Antioxidantien, enthalten zahlreiche Nährstoffe wie Magnesium und Zink, tun unserem Herzen gut und sind gesunde Fette.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Karin
    18. Mai 2016 at 19:48

    Hallo :) Habe die Creme (ohne Maca Pulver) probiert – wirklich sehr lecker! Hab ca. 100 g Cashewnüsse genommen – passt das ungefähr im Verhältnis?
    lg Karin

    • Reply
      Eva
      18. Mai 2016 at 20:38

      Hallo Karin. Freut mich wenns dir geschmeckt hat. Ja, 100g sind im Verhältnis genau richtig. :) Liebe Grüße, Eva

    Hinterlasse eine Antwort

    Melde dich für den Individualisten Newsletter an!